News

SC Sand – SV Diersheim 2:2

In einer kampfbetonten und bis an die Grenze des Erlaubten gehenden Partie war der SC Sand von Beginn an darauf aus, rechtzeitig die Weichen auf eine frühe Führung zu stellen. Die Offensivabteilung der Stürz-Elf berannte pausenlos das Gehäuse der Gäste, kam aber nicht zum gewünschten Erfolg. Mittlerweile klinkte sich der SV Diersheim ins Spiel ein und spielte selbst gut mit. Nach knapp einer halben Stunde dezimierten sich die Gäste durch wiederholtes Foulspiel von Fabian Duffner; doch mit diesem zahlenmäßigen Vorteil konnten die Gastgeber während des ganzen Spiels nichts anfangen. Der torlose Halbzeitstand spiegelte den Spielverlauf des ersten Durchgangs wider. Sand begann die zweite Halbzeit wieder überlegen, konnte aber überhaupt keine deutlichen Akzente in Richtung Gästekeeper setzen. Stattdessen gelang dem SVD in der 58. Min. durch Benjamin Bohleber, nach einem Foulspiel anlässlich eines Entlastungsangriffs, per Elfmeter die 0:1 Führung. Nur vier Minuten später setzten die Gäste sogar noch eins drauf. Nach einem tollen Solo von Michael Boschert über rechts, verwandelte Daniel Bäßler dessen flache Hereingabe problemlos aus kurzer Distanz zum vorläufigen 0:2 Zwischenstand. Wachgerüttelt durch einen Lattenknaller von Daniel Koppold kurz danach war es Johannes Schwab für die Gastgeber, der mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2 in der 69. Min. eine unbändige Aufholjagd einläutete. Sämtliche SC Angriffe verpufften vorerst jedoch erfolglos, dann wurde Johannes Schwab in der 82. Min. elfmeterreif gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Koppold souverän und eiskalt unhaltbar ins linke untere Toreck. Bei diesem 2:2 Spielstand blieb es bis zum Spielende und beide Teams müssen mit diesem Remis aufgrund des gesamten Spielverlaufs zufrieden sein.

Autor: Lothar Haupt
Veröffentlicht am 19.09.2015 um 14:45