News

SC Sand – DjK Tiergarten-Haslach 0:4

Der Gastgeber ging stark ersatzgeschwächt, vor allem auf den Schlüsselpositionen, in die Partie und das machte sich während der ganzen Begegnung bemerkbar. Trotz dieses Handicaps wehrten sich die Einheimischen anfangs erfolgreich gegen die favorisierten Gästen und konnten knapp eine halbe Stunde lang mithalten. Doch dann schlug die DjK, nach zuvor etlichen vergebenen guten Tormöglichkeiten zu und in der 25. Min. besorgte Philipp Berger die 0:1 Führung. Das SC Abwehrbollwerk war geknackt und nur sechs Minuten später gelang Benjamin Benz mit einem hervorragenden Kopfballtreffer das 0:2. Das nötige Glück stand ihm dabei allerdings kräftig zur Seite, denn der Ball sprang vom Pfosten zunächst die Torlinie entlang und überquerte diese erst später. Fortan wurden die Gastgeber regelrecht in der eigenen Hälfte eingeschnürt und die logische Folge der drückenden Überlegenheit der Gäste war das 0:3, wiederum durch Benz, kurz vor dem Pausenpfiff. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Sander das Spiel offen gestalten und zumindest vorerst weitere Gästetreffer verhindern. Das ging gut bis zur 73. Min. Dann verwertete Benjamin Benz einen aus halblinker Position herein gegebenen Freistoß mit einem schönen Kopfballtreffer zum 0:4. Die restliche Spielzeit spielte die Stürz Elf geschickt mit und ließ nichts mehr anbrennen. Offensichtlich hatte sich der Gegner zu früh auf einen im Spaziergang zu erledigenden Kantersieg eingestellt, war auf die Gegenwehr der Sander nicht gefasst und musste diese letztendlich neidlos anerkennen.

Autor: Lothar Haupt
Veröffentlicht am 05.11.2017 um 21:01