News

Wichtiger Heimsieg für Sander Zweitligareserve

Fußball, 2. Frauen-Bundesliga Süd: SC Sand II – TSV Schott Mainz 3:0 (1:0)

Wichtiger Heimsieg für Sander Zweitligareserve

Willstätt-Sand (uk). Mit einem 3:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den TSV Schott Mainz kann sich Fußball Zweitligist SC Sand II neue Hoffnungen im Kampf um den direkten Klassenerhalt machen. Der Rückstand auf Platz neun ist auf fünf Punkte geschrumpft. Über weite Strecken bestimmte die Sander Reserve gegen schwache Gäste das Spiel. Erstmals kam Laura Vetterlein nach langer Verletzungspause in der Innenverteidigung zum Einsatz und erhielt gute Unterstützung von Sinah Amann. Unter Mithilfe des Gegners nach einer Vorlage von Christine Veth erzielte Ann-Christin Angel die Sander Führung (31.). Sand stand in der Abwehr gut und ließ in Halbzeit eins nur einen Torschuss von Chiara Loos zu. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich nicht das Bild. Sand hatte mehr Spielanteile, manchmal fehlte aber der letzte Pass zur freistehenden Mitspielerin, um noch mehr Chancen herauszuspielen. Nach einer Flanke traf wieder Ann-Christin Angel zum 2:0 (66.). Es war die Vorentscheidung, da Mainz weiterhin keinen Druck auf Sands Abwehr ausüben konnte. Die kurz zuvor eingewechselte Ina Karcher erzielte mit einem Schuss von der rechten Außenlinie, bei dem Jennifer Schlee im Strafraum die TSV-Torfrau mit einem angedeuteten Kopfball irritiere, den 3:0-Endstand (82.). „Das war ein sehr wichtiger Sieg, den wir im nächsten Spiel am 10. März beim direkten Konkurrenten Weinberg bestätigen wollen“, sagte Teammanager Georg Forscht und lobte die geschlossene Mannschaftsleistung.

SC Sand II: Kober; Vetterlein, Veth, Meier, Migliazza, Freckhaus (79. Karcher), Schlee, Campos, Amann, Kurek (82. Heilmann), Angel (86. Frank).
TSV Schott Mainz: Bläser; Bast, Roehrig, Leber (46. Schimmer), Hornberg (83. Segawa), Vinci, Justen (69. Liedel), Herrmann, Loos, Weber, Uzungüney.
Zuschauer: 85.
Schiedsrichterin: Kristina Hofbauer ().
Tore: 1:0, 2:0 Angel (31., 66.), 3:0 Karcher (82.).

Autor: Udo Künster
Veröffentlicht am 26.02.2017 um 20:00