News

SC Sand – TuS Windschläg 3:4

Beide Teams waren vom Spielbeginn an offensiv ausgerichtet mit guten Einschussmöglichkeiten. Dabei hatten die Gäste zunächst leichte Vorteile und in der 23. Min. schlug Jochen Gütle mit Flachschuss zum ersten Mal für den TuS zu, nachdem die Gastgeber im eigenen Strafraum zu fahrlässsig mit dem Ball umgegangen waren. Jedoch nur fünf Minuten später war Dardan Ulluri nach Eckstoss von Daniel Koppold zur Stelle und konnte per Kopfball zum 1:1 ausgleichen. Die Gäste setzten nach und schon im Gegenzug war der Gästemittelstürmer Yacine Ovroutski per Doppelschlag innerhalb von nur drei Minuten erfolgreich zur Stelle und besorgte den 1:3 Halbzeitstand. Alle Sander Aufholbemühungen wurden vorerst von der sicheren Gästeabwehr im Keim erstickt. Auch im zweiten Durchgang blieben die Gäste am Drücker und in der 64. Min. schraubte Marvin Hoffmann mit einem sehenswerten Distanzschuss das Ergebnis auf 1:4. Der Sportclub steckte den Kopf aber nicht in den Sand sondern erarbeitete sich sehr gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Diese Aktionen wurden dadurch begünstigt, weil bei den Gästen auf einmal der Faden, wahrscheinlich im Gefühl des sicheren Sieges, gerissen war. Erneut auf Eckball von Daniel Koppold war diesmal Eduard Hollmann in der 79. Min. zum 2:4 zur Stelle. Daniel Wörner gelang in der 86. Min. auf schönes Zuspiel von D. Koppold sogar noch das 3:4, das war`s dann auch, weil den Gastgebern die restliche Spielzeit zum möglichen Ausgleich einfach nicht mehr reichte.

Autor: Lothar Haupt
Veröffentlicht am 21.08.2017 um 17:10