News

SC Sand – VfR Elgersweier 1:3

Anders als Elgersweier, das sofort offensiv ausgerichtet und auf eine frühe Führung aus war, begannen die Gastgeber behutsam, wollten nicht gleich gegen den Favorit ins offene Messer laufen. Nach einem Konter über links wurde der pfeilschnelle Manuel Zier in der 8. Minute im Strafraum gelegt; den fälligen Elfer verwandelte Daniel Koppold in souveräner Manier. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Den besorgte David John in der 14. Min. völlig freistehend und unbedrängt. Die Gäste blieben weiter am Drücker, hatten im ersten Durchgang deutlich mehr vom Spiel. Sander lange nach vorne geschlagenen Bälle fanden keine Abnehmer; die Offensivabteilung hatte keine nennenswerte Torchance. Gleich nach der Pause kam dann die kalte Dusche für die Einheimischen. Nach einem elfmeterreifen Foul an Gregor Grimm besorgte Tim Weimer in der 47. Min. die erneute Gästeführung. Danach sackte das spielerische Niveau der Partie ab; Sand war zwar redlich um den Ausgleich bemüht aber alle gut gemeinten Versuche blieben im Ansatz stecken. In der 78. Min. erhöhte Gregor Grimm auf 1:3. Das war für den SCS einfach nicht mehr aufzuholen zumal der VfR seine Führung clever verteidigte und nichts mehr anbrennen ließ.

Autor: Lothar Haupt
Veröffentlicht am 11.09.2017 um 10:53